Ein « Junger Botschafter » stellt sich vor

Salut, mein Name ist Raphael Brüne und ich bin seit Februar 2015 für ein Jahr als Junger Botschafter der Stadt Saarbrücken am CCFA in Nantes tätig. Gebürtig komme ich aus der Metropole Ostwestfalens: aus Paderborn, das nicht nur für seinen legendären Fußball, sondern auch für seine jahrhundertealte Verbundenheit mit der französischen Stadt Le Mans bekannt ist.

Nach meinem Zivildienst in der Pariser „Arche de Jean Vanier“ hat mich mein deutsch-französisches Studium nach Saarbrücken und ins lothringische Metz verschlagen. Ein interdisziplinärer Blick auf die deutsch-französischen Beziehungen und Praxisfelder der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit gehörte, neben dem Seminaren der interkulturellen Kommunikation, zu meinen Studieninhalten.

In meiner Freizeit mache ich Musik, lese gerne und entdecke bei meinen Joggingtouren das Loiretal.

Das vielfältige kulturelle Angebot Saarbückens und der Charme der Saarländer haben mich direkt überzeugt und wurde es mir mal zu saarländisch, sorgten häufige Aufenthalte im Nachbarland für einen guten Ausgleich.

Die internationale Jugendarbeit im Bereich der politischen Bildung hat mich im Rahmen eines Praktikums an der Europäischen Akademie Otzenhausen sehr geprägt. Mit weiteren nantaiser Vereinen möchte ich schwerpunktmäßig Angebote aus dem Bereich der Europabildung umsetzen und mit diesen, ein entfernteres Zielpublikum erreichen.

Durch Musik, saarländische Kultur-Angebote oder praktische Workshops möchte ich ein Stück Saarbrücken in das „Venise de l’ouest“ holen, um einen Beitrag für weitere 50 Jahre lebendiger Städtepartnerschaft zu leisten.

Kontakt:
Mail: ccfa.stages@orange.fr
Tel. +33240358325

Partager l'article