Projections des films hamburgois

Dans le cadre de la fête de l’Europe, trois films allemands avec des sous-titres français seront projetés le 8, 10 et 14 mai à 19h à l’Espace International Cosmopolis – Passage Graslin – 18 rue Scribe – 44000 Nantes.

 

« Absolute Giganten » // 1999 – VOSTFR – Sebastian Schipper

UNIVERSITY PRESS

(FRANCAIS)

Les trois jeunes Hambourgois Floyd, Ricco et Walter sont des amis très proches. Walter travaille comme peintre en carosserie, Ricco aimerait être un grand rappeur et travaille dans un petit resto. Pour Floyd commence une nouvelle période de vie : Après la fin de sa période de probation, il a prévu de s’engager sur un bateau, ce qu’il dit à ses amis seulement un jour avant.

(DEUTSCH)

In einer Hamburger Trabantenstadt feiert Floyd den Abschied von seinen beiden Freunden. Am anderen Morgen wird Floyd seine Arbeit auf einem Schiff beginnen. Gemeinsam zieht das Trio durch die nächtliche Stadt. Es geht ums scheinbar absichtslose Ausprobieren, ums Vortasten ins Leben, um die Flucht vor dem Stillstand und neue Perspektiven. Die Sozialkritik früherer Jahrzehnte ist einer weitgehend spielerischen Erzählweise gewichen.

 

« Rico, Oskar und die Tieferschatten » // 2014 – VOSTFR – Neele Vollmar

UNIVERSITY PRESS(1)

(FRANCAIS)

Le jeune garcon de 10 ans, Rico, qui se décrit lui-même comme « sousdoué », habite seul avec sa mère. Un jour, il fait la connaissance d’Oskar qui est complètement différent de Rico : il est surdoué, mais il a toujours peur du monde autour de lui. Contre toute attente, les deux deviennent amis.

(DEUTSCH)

Der kleine Rico, der sich selbst als „tiefbegabt“ bezeichnet, lebt mit seiner Mutter, die nicht viel Zeit für ihn hat, in Berlin-Kreuzberg. Seine Einsamkeit ändert sich, als er den hochbegabten Oskar kennenlernt. Die Freundschaft wird auf eine erste Probe gestellt, als Oskar nicht zu einem vereinbarten Treffen erscheint. Rico erfährt, dass sein neuer Freund entführt wurde und schafft es ihn zu befreien und den Täter zu entlarven. Die Bestseller-Adaption RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN ist ein erst einfühlsamer, dann auch abenteuerlicher Kinderfilm mit zwei hinreißenden Darstellern in den Titelrollen.

« Kebab Connection » // 2005 – VOSTFR – Anno Saul

UNIVERSITY PRESS(3)

(FRANCAIS)

Le film retrace la vie d’Ibo, un jeune homme d’origine turque amoureux d’une allemande, Tizti. Ibo fait de la publicité pour le restaurant turc de son oncle et connaît un grand succès. Fan de Kung-fu, il veut en faire un film et cherche un producteur. Tizti attend un enfant d’Ibo mais étant immature, ce film retrace tous les efforts qu’il va fournir afin de regagner la confiance de sa copine et de sa famille, et peut-être s’occuper de l’enfant.

(DEUTSCH)

Fäuste fliegen, Schwerter und Flaschen klirren, Knochen krachen und Blut fließt – dabei hat Ibo Secmez nur einen Werbespot für die Kneipe seines Onkels Ahmet im Hamburger Schanzenviertel gedreht und seine Leidenschaft für Kung-Fu-Filme vollauf eingebracht. Als Ahmets erster Zorn über das blutrünstige Opus dem Stolz auf das junge Genie weicht, weil die Zuschauer aus dem Kino in Scharen und auf direktem Weg zum « King of Kebab » eilen, sieht sich Ibo mit neuen, noch ernsteren Problemen konfrontiert. Seine Freundin Titzi eröffnet ihm, das sie schwanger sei. Ibo kommt damit nicht zurecht – jedenfalls nicht sofort und nicht ohne Umwege. KEBAB CONNECTION erzählt vor allem von diesen Umwegen.

Partager l'article